Arco Iris BILD SEITE

Die schulischen Gremien unserer Schule haben im Mai 2013 beschlossen, als Nachfolgeprojekt für das Schulprojekt „Unser Mann in Afrika“ das Kinderhilfswerk „Arco Iris“ auszuwählen.

Anliegen des Projektes ist es, Straßenkindern in La Paz, Bolivien, ein möglichst selbständiges Leben zu ermöglichen, indem z. B. für ein regelmäßiges Mittagessen, eine schulische Grundbildung, einen Übernachtungsplatz oder für ärztliche Behandlung gesorgt wird.

Schon zweimal war Pfarrer Joseph Neuenhofer in unserer Schule zu Gast, um unsere Schülerinnen und Schüler über die Arbeit des Kinderhilfswerks „Arco Iris“ in La Paz, Bolivien, zu informieren. Mit beeindruckenden Worten und Bildern führte er die Situation der dort lebenden Straßenkinder vor Augen.

Die Schülervertretung unserer Schule hatte vom Erlös des Sponsorenlaufs 2016 ca. 24.000 € Pfarrer Neuenhofer für seine Arbeit in La Paz zur Verfügung gestellt. So konnten sich unsere Schülerinnen und Schüler selber ein Bild von der Arbeit der Stiftung machen und erfahren, wofür der Erlös ihres erlaufenen Geldes Verwendung gefunden hat.

Bereits vier Schüler unserer Schule haben in La Paz ein freiwilliges soziales Jahr abgeleistet; es freut uns, dass eine fünfte Schülerin im Juli 2016 für ein Jahr nach La Paz gegangen ist, um dort die Arbeit von „Arco Iris“ zu unterstützen.

Daher bot sich eine Unterstützung von „Arco Iris“ durch unsere Schule folgerichtig an. Wir hoffen, dass der Kontakt zu „Arco Iris“ auch in Zukunft dazu beiträgt, dass unsere Schülerinnen und Schüler es lernen, sich für die Ärmsten dieser Welt zu engagieren.

*
Nachwort

Leider kämpft die Fundación immer mehr um den Erhalt der Projekte. Durch unseren Sponsorenlauf helfen wir Arco Iris schon sehr.

Doch darüber hinaus kann Arco Iris momentan jede Hilfe gebrauchen. Bereits kleine Beträge können viel bewirken.

Spendenkonto

Verein zur Förderung der Straßenkinder in Bolivien e. V.

IBAN: DE62 6425 0040 0000 0960 69

BIC: SOLADES1RWL

Kreissparkasse Rottweil