Collage Förderkonzept 50x50

Das Förderkonzept des Joseph-König-Gymnasiums umfasst mehrere, durchaus unterschiedlich ausgerichtete Anstrengungen. Zur Förderung gehören zusätzliche Veranstaltungen sowohl für Schülerinnen und Schüler, die über besondere Begabungen verfügen, wie auch für solche, die besonderer Hilfestellung der Schule bedürfen, um das Bildungsziel zu erreichen. Zur Förderung gehören aber auch Maßnahmen, die ein differenziertes Eingehen auf unterschiedliche Gruppen ermöglichen, sowie Angebote, die die Selbstkompetenz und die soziale Kompetenz der Schülerinnen und Schüler fördern sollen.

Das Konzept macht deutlich, dass die Förderbemühungen der Schule von vielen Kräften getragen sind. Die damit gegebene Vielfalt der Akzentsetzung ist von der Schule gewollt.

Das Förderkonzept des Joseph-König-Gymnasiums ruht im Wesentlichen auf drei Säulen, nämlich der fachlich-inhaltlichen, der methodischen sowie der sozialen Förderung. Innerhalb dieser Bereiche werden sowohl Fördermaßnahmen auf Gruppenebene als auch in Teilgruppen und auf individueller Ebene ergriffen.

Sinnvolle Förderung kann nur gelingen, wenn sie bei dem tatsächlichen Bedarf der Schülerinnen und Schüler ansetzt. Um dies zu gewährleisten, werden am Joseph-König-Gymnasium verschiedene Möglichkeiten genutzt, um zu erfahren, in welchen Bereichen es Bedarf an Fördermaßnahmen gibt.

Das vollständige Förderkonzept können Sie hier einsehen (*.pdf):

Foerderkonzept Bild

Ansprechpartner: Marlies Roters und Johannes Spital