Collage_Feld 1 - L

Quid ad nos? Was betrifft uns Latein?

Latein ist die Basissprache Europas. Das gilt nicht nur in sprachlicher Hinsicht – weil das Lateinische in vielen modernen Fremdsprachen fortbesteht –, sondern auch und gerade in kulturgeschichtlicher Perspektive: Vielfältig sind noch immer die Bezüge unserer modernen Welt auf antikes Gedankengut in Texten, Kunstwerken oder Bauten.

Latein ist dabei das „nächste Fremde“ (Uvo Hölscher), das einen Zugang ermöglicht in eine uns manchmal ungewohnte, dann aber auch so nahe Welt der Vergangenheit.

Im Unterricht beschäftigen wir uns mit dem römischen Alltag vor 2000 Jahren, mit Texten zur antiken Mythologie, bedeutenden Persönlichkeiten der Geschichte sowie dem Fortleben des Lateinischen über die Jahrhunderte hinweg.

Am Joseph-König-Gymnasium wird Latein als zweite oder dritte Fremdsprache neben Französisch in Klasse 6 und 8 und schließlich als neu einsetzende Fremdsprache in der Einführungsphase angeboten. In der Jahrgangsstufe 6 wählen die Schüler meist mehrheitlich Latein; in der Jahrgangsstufe 8 und der Einführungsphase kommt in der Regel kein neuer Kurs zustande.

In der Sekundarstufe I wird zur Förderung leistungsschwächerer Schülerinnen und Schüler als Ergänzungsstunde II in den Jahrgangsstufen 6.2, 7, 8 und 9 eine Förderstunde angeboten. In 6.1 hat der gesamte Kurs eine zusätzliche Übungsstunde (Ergänzungsstunde I).

An unserer Schule unterrichten Herr Düttmann, Frau Gercke, Frau Heßbrüggen, Frau Kuhlmann, Frau Klatte, Herr Meier, Frau Peters, Frau K. Voß und Herr Wessel das Fach.

Wichtige Dokumente:

Schulinternes Curriculum Latein (Sek. I)

Schulinternes Curriculum Latein (Sek. II)

Bewertung der Facharbeit im Fach Latein