Collage Religion Religion

Religionsunterricht will Kindern und Jugendlichen helfen, die Grundüberzeugungen des christlichen Glaubens zu verstehen. Sie entdecken, dass es im Glauben um sie selbst geht, dass sie in den Antworten der biblischen Autoren auf die Fragen der damaligen Zeit auch Antwort auf ihre ureigenen Fragen finden können.

Sie setzen sich mit Problemen und Hoffnungen unserer Zeit auf dem Hintergrund christlicher Glaubensüberzeugungen auseinander.

Schwerpunkte des Unterrichts sind

  • der sachgerechte Umgang mit zentralen Texten des Alten und Neuen Testaments (Schöpfungserzählungen, Befreiung Israels aus der ägyptischen Unterdrückung, Propheten; die Botschaft Jesu vom Anbruch der Herrschaft Gottes, Wunder und Gleichnisse);
  • die Auseinandersetzung mit der Kirche und ihrem Glauben (Glaube an Gott, aber auch Bedeu-tung der Kirche und Sakramente; kirchengeschichtliche Epochen wie die Christenverfolgungen, die Kreuzzüge, die Reformation, der Nationalsozialismus);
  • die Konkretisierung des Glaubens im Leben des Einzelnen (Spiritualität, Gebet, Teilnahme an der Liturgie) sowie in der Wahrnehmung der Verantwortung in konkreten ethischen Konflikten;
  • andere Religionen (Judentum, Islam, Hinduismus und Buddhismus).
Katholische Religionslehre

Schulinternes Curriculum Kath. Religion (Sek. I)

Schulinternes Curriculum Kath. Religion (Sek. II)

Grundsätze der Leistungsbewertung Kath. Religion (Sek. I)

Grundsätze der Leistungsbewertung Kath. Religion (Sek. II)

Bewertung der Facharbeit im Fach Kath. Religion

Evangelische Religionslehre

Schulinternes Curriculum Evangelische Religion (Sek. I)

Schulinternes Curriculum Evangelische Religion (Sek. II)

Grundsätze der Leistungsbewertung Evangelische Religion

Bewertung der Facharbeit im Fach Religionslehre