„Unser Mann in Afrika“ ist Pater Ralf Weber, ein ehemaliger Schüler des Städtischen Gymnasiums Haltern (1975-1984). Er trat dem Missionsorden der Weißen Väter bei, wurde 1994 in St. Laurentius zum Pfarrer geweiht. Danach ging er nach Afrika, wo er als Missionar in Acumet, Uganda und Iboja, Tansania arbeitete und bis zu seiner Rückkehr nach Deutschland Anfang 2013 in Tandale Dar es Salaam tätig war.

Tandale

Tandale liegt fünf Kilometer im Westen von Dar es Salaam. Auf drei Quadratkilometern leben 70000 Menschen. Es gibt viele unterschiedliche ethnische Gruppen, 70 % sind Muslime und 10 % Katholiken. Das Durchschnittseinkommen beträgt etwa einen Dollar pro Tag. Für ein 12 qm großes Zimmer in einem Sechs-Raum-Wellblech-Haus zahlt man 30 Dollar pro Tag. In dieser „Wohnung“ lebt dann die Familie, acht bis zwölf Menschen, vom Baby bis zur Uroma. Es gibt nur selten Strom, kein Wasser, keine Müllentsorgung; Sanitäranlagen sind Latrinen, einfache Löcher im Boden. In den Slums gibt es keine Gesundheitsvorsorge, eine hohe Kriminalität, Drogen, Prostitution. In Tandale sind 20 Prozent der Menschen an Aids und Cholera erkrankt. Es gilt das Recht des Stärkeren.

Hier setzt Pater Ralfs Hilfe an. Straßenkinder kommen nicht so einfach zum Schulbesuch, es muss Kontakt aufgebaut werden, eine Vertrauensbasis geschaffen werden. In der Sakristei wird Lesen und Schreiben unterrichtet, es gibt Alphabetisierungskurse.

Seit 1994 unterstützte unsere Schule seine Arbeit – und diese Unterstützung kann sich sehen lassen. So gingen alleine von den Sponsorenläufen 2010 und 2012 unserer Schule insgesamt 25.000 € zur Unterstützung seiner Arbeit nach Afrika.

Projekte in Tandale waren z. B.

  • Filteranlagen zur Säuberung von Trinkwasser
  • Bau eines Spielplatzes
  • Bau eines Turms, der eine Doppelfunktion als Wassertank und als Kirchturm hat
  • Zementierung des Kirchplatzes
  • Spielfelder für Volleyball, Basketball und Netzball
  • Aufbau einer Schülerbibliothek
  • Mitfinanzierung eines Sozialarbeiters
  • Unterstützung von Kranken mit Lebensmitteln, Medikamenten u. v. a. m.