Collage_Feld 1 - L

Quid ad nos? Was betrifft uns Latein?

Latein ist auf verschiedenen Ebenen die Basis Europas. Das gilt nicht nur in sprachlicher Hinsicht – das Lateinische besteht in vielen modernen Fremdsprachen fort –, sondern auch und gerade in kulturgeschichtlicher Perspektive: Vielfältig sind noch immer die Bezüge unserer modernen Welt auf antikes Gedankengut in Texten, Kunstwerken oder Bauten.

Latein ist dabei das „nächste Fremde“ (Uvo Hölscher), das einen Zugang ermöglicht in eine uns manchmal ungewohnte, dann aber auch so nahe Welt der Vergangenheit. Im Vergleich der antiken Lebenswelt mit ihrer eigenen entdecken die Schülerinnen und Schüler zahlreiche Gemeinsamkeiten, die das Fortbestehen des Altertums auf eindrucksvolle Weise verdeutlichen.

Im Unterricht beschäftigen wir uns mit dem römischen Alltag vor 2000 Jahren, mit Texten zur antiken Mythologie, bedeutenden Persönlichkeiten der Geschichte sowie Grundfragen menschlicher Existenz.

Am Joseph-König-Gymnasium wird Latein im Zuge von G9 als zweite oder dritte Fremdsprache neben Französisch in Klasse 7 und 9 (G8, auslaufend: in Klasse 8) und schließlich als neu einsetzende Fremdsprache in der Jahrgangsstufe 11 (G8, auslaufend: in Jahrgangsstufe 10 (EF)) angeboten. In der Jahrgangsstufe 7 wählen die Schülerinnen und Schüler meist mehrheitlich Latein; in den höheren Jahrgangsstufen kommt in der Regel kein neuer Kurs zustande.

Ab der Jahrgangsstufe 7.2 wird zur Förderung leistungsschwächerer Schülerinnen und Schüler als Ergänzungsstufe II eine Förderstunde angeboten.

 

Curriculum (G9)

(gültig für alle Schülerinnen und Schüler, die ab dem Schuljahr 2018/19 in die Klasse 5 gewechselt sind)

Schulinternes Curriculum Latein (G9) (Klasse 7)

 

Curricula (G8) (auslaufend)

(gültig für alle Schülerinnen und Schüler, die vor dem Schuljahr 2018/19 in die Klasse 5 gewechselt sind)

Schulinternes Curriculum Latein (Sek. I)

Schulinternes Curriculum Latein (Sek. II)

 

Weitere Dokumente

Bewertung der Facharbeit im Fach Latein

(Stand: 07.03.2020)