Die sechsten Klassen verfolgten am 2. April die Aufführung des Stücks Honesty (Ehrlichkeit) von Peter Griffith. Das Besondere: Es wurde in der Originalsprache – Englisch – aufgeführt. Das White Horse Theatre hat das Theaterstück speziell für Englischlernende dieser Jahrgangsstufe auf der Bühne der Aula des Schulzentrums in Szene gesetzt.

Die Handlung

Ihre Mutter hatte Annie und Tim in den Supermarkt geschickt, um eine Flasche Tomatenketchup zu kaufen. Doch dort beobachten die Geschwister, wie einer älteren Dame aus ihrer Nachbarschaft, Miss Mouldwarp, die Handtasche geraubt wird. Die Kinder beschließen die Verfolgung aufzunehmen. Mit dem Zug erreichen der Dieb und seine Verfolger London. Dort geht es kreuz und quer durch die Stadt, vorbei an weltberühmten Gebäuden wie Big Ben, dem Buckingham Palace und der Tower Bridge. Selbst in einen Friseursalon folgen ihm die beiden Geschwister – doch kann der Räuber am Ende gefasst werden?

Die Aufführung

Etwa 130 Augenpaare nahmen am vergangenen Dienstag regen Anteil an der Verfolgungsjagd durch London. Mit witzigen Dialogen, gängigen englischen Redewendungen, dezent eingesetzter Effekte und vor allem überzeugender Mimik und Gestik sorgten die vier jungen Darsteller bei den Sechstklässlern für viel Situationskomik und ließen keine Langeweile aufkommen. Im Gegenteil: Im berühmten Wachsfigurenkabinett Madame Tussauds wurde das Publikum mit einbezogen – eine spontane Schauspieleinlage, die die Schülerinnen und Schüler mit Bravour meisterten.

Die Resonanz

Viel Spaß während der Aufführung und begeisterter Applaus am Ende war den Jungschauspielern aus England und Australien sicher! „Man hat richtig viel verstanden!“ kommentierte ein Schüler, für den es das erste Mal war, dass er ein Theaterstück komplett auf Englisch gesehen hatte. Nach dem Theaterstück konnten die interessierten Schülerinnen und Schüler den Schauspielern Fragen stellen – natürlich auf Englisch! Sie erfragten unter anderem die Namen der Schauspieler, ihr Alter, ihre Hobbys, ihre Lieblingsspiele und vieles mehr. Und selbst nach dem offiziellen Ende wurden die Darsteller mit Fragen gelöchert – oder um ein Foto gebeten.

 

 

 

 

 

*

Das „White Horse Theatre“ ist ein pädagogisches Tourneetheater, das englischsprachige Theaterstücke – aufgeführt von Muttersprachlern – auf die Bühnen deutscher Schulen bringt. Alljährlich ist das White Horse Theatre in unserer Schule zu Gast, um für unsere Sechstklässler ein Stück auf Englisch aufzuführen.